EnBW Energie
Sparkasse
Partner
Land Baden-Württemberg
Sie sind hier:  »Startseite  »ECHT GUT!  »Archiv  »2006
2015201420132010200920082007200620052004
 
Die Preisträger 2006

EnBW Ehrenamt Impuls

 
 
3. Platz
 

Projekt "Diabetes Nanny"

 

Die Stiftung Dianiño wurde 2004 von zwei Müttern gegründet, deren Kinder an Diabetes erkrankt sind. Mit dem Projekt „Diabetes Nanny“, das im Frühjahr 2006 offiziell gestartet ist, will sie Familien mit einem an Diabetes erkrankten Kind unbürokratisch Hilfe anbieten. Wenn Kinder mit der Diagnose „Diabetes mellitus“ nach dem Krankenhausaufenthalt wieder in ihr häusliches Umfeld zurückkehren, bedeutet dies für die betroffene Familie normalerweise eine tiefgreifende Veränderung ihres bisherigen Alltags: Das Kind muss sich diszipliniert verhalten, es darf nicht mehr essen, was und wann es will. Außerdem muss das Kind täglich bis zu achtmal den Blutzucker messen und Insulin spritzen. Hinzu kommen die Sorge um das Kind und die Unsicherheit der Eltern im Umgang mit der Krankheit. In solchen Situationen besuchen die Diabetes-Nannys - Personen, die in der Betreuung von Kindern mit Diabetes mellitus besondere Erfahrungen haben, wie z.B. Krankenschwestern, Diätassistentinnen oder betroffene Mütter - auf Wunsch die Familien zu Hause. Dort kümmern sie sich vor allem um die psychosozialen Schwierigkeiten, die in der Familie auftreten können, stellen die Behandlung der Zuckerkrankheit sicher und tragen mit dazu bei, dass die Familie stabilisiert und die seelische Belastung gemildert wird. Die Nannys übernehmen die Betreuung nach Absprache mit dem behandelnden Arzt und den Diabeteszentren. Andere Nanny-Aufgaben sind Gespräche mit Kindergarten und Schule, um über die Krankheit aufzuklären, Vorurteile abzubauen und die Integration der Kinder zu erleichtern.


88048 Friedrichshafen

Zurück